CAFÉ PUPP

Ein Café mit Charme
der k.u.k.-Monarchie

Das Café Pupp bewahrt die Tradition des Gründers der Pupp-Dynastie, Johann Georgs, der ein angesehener Karlsbader Konditor war. Nach seinem Rezept bereiten wir bis heute unsere Pupp-Torte zu, deren Rezept auch den traditionellen Karlsbader Kräuterlikör Becherovka beinhaltet.

Das Café ist nicht nur ein traditioneller Stop unserer Hotelgäste sondern auch Ziel von Ausflüglern, die auf der Kollonade flanieren. Liebhaber traditionell böhmischer Desserts und die, die ihren Hunger mit einer leckeren Kleinigkeit stillen möchten, lasses es sich hier schmecken. Im Angebot haben wir eine Suppe nach täglich wechselnden Angebot, traditionell belegte Brötchen oder gefüllte Brezeln.

Öffnungszeiten

täglich 09:00 – 19:00 Uhr

Johann Georg
Pupps Torte

Der wahre Stolz des Café Pupp ist die Original-Pupp-Torte nach einem fast dreihundert Jahre alten Rezept des Gründers der Pupp-Dynastie. Dieser hat im Schloss des Grafen Chotek in Veltrusy das Konditor-Handwerk gelernt, dann in Karlsbad bei dem Konditormeister Mitterbacher gearbeitet und nach der Hochzeit mit dessen Tochter die Konditorei übernommen. Viele Jahre lang hat er dann das renommierte Café und die Konditorei geleitet und hinterließ als Vermächtnis für die nachkommenden Generationen einmalige Dessert-Rezepte, einschließlich des berühmtesten, das seinen Namen trägt.