Kurort Spaziergang Nr. 10 - 12

Kurort Spaziergang Nr. 10

Teich am Restaurant Kleines Versailles - vorbei am Restaurant Kleines Versailles in die Straße Křižíkova, hinauf über den Pfad Nerudova zum Waldhaus (Lesovna) Diana, weiter auf dem Weg Lesmistrova cesta zur Straße Svahová, über die Straße Masarykova zur Hauptpost.

Das Absolvieren von Kurspaziergängen ist nicht nur für Kurgäste geeignet, sondern auch für die Bewohner und Besucher der Stadt. Immer mehr kommt eine alte klassische Regel zur Geltung - men san in corpore sano - im gesunden Körper gesunder Geist. Vor allem in der Natur können wir das so notwendige Zusammenspiel von körperlicher und geistiger Harmonie suchen.

In der Nähe des Waldhauses Diana schützt Sie der Fibich-Altan vor der Mißgunst des Wetters.

Trasse Nr. 10 - Länge 4100 m, Aufstieg 100 m (Abstieg 120 m), Zeit 65 min - Energieverbrauch bei Gehgeschwindigkeit 4-5 km/h - Körpergewicht 70 kg - 1017 kJ, Körpergewicht 80 kg - 1164 kJ

 

Kurort Spaziergang Nr. 11

Schloßberg - hinauf über die Sovova stezka vorbei am Jägerhaus (Myslivna) zum Waldhaus Diana, hier an der Kreuzung nach rechts entlang des Pfades Rohanova stezka leicht bergab zur Straße Krále Jiřího, rechts am Haus Trocnov vorbei zum Teich am Restaurant Kleines (Malé) Versailles. 

Der Ausgangspunkt befindet sich in einem Villenviertel, das früherWestend genannt wurde. Dieses Viertel war vor allem bei den englischen Besuchern der Stadt beliebt, daher auch dessen Bezeichnung. Die Dominante dieses Viertels ist das SanatoriumBristol Palace aus dem Jahre 1893. Bevor wir auf den Pfad Sovova stezka abbiegen, weckt die anglikanische Kirche des heiligen Lukas von 1877 unsere Aufmerksamkeit. Die Kirche wurde im Stil der englischen Neugotik nach den Plänen von Josef Mothes errichtet.

Trasse Nr. 11 - Länge 3300 m, Aufstieg 85 m (Abstieg 100 m), Zeit 50 min - Energieverbrauch bei Gehgeschwindigkeit 4-5 km/h - Körpergewicht 70 kg - 833 kJ, Körpergewicht 80 kg - 950 kJ

 

Kurort Spaziergang Nr. 12

Hůrky (Haltestelle der Buslinie Nr. 8) - entlang der allmählich ansteigenden Waldstraße (Gogol-Weg) zum Goethe-Aussichtsturm, dann links die Serpentinen hinunter bis zur Waldkreuzung, hier links abbiegen auf die Prager Straße Pražská -Haltestelle der Buslinie Nr. 8 - Černý kůň (Schwarzes Pferd).

Goethe-Aussichtsturm - errichtet auf dem Berg des Unendlichen Lebens im Jahre 1889 nach den Plänen von Fellner und Helmer. In dem neugotischen Bau befindet sich ein Restaurant sowie der Aussichtsturm mit einem Ausblick auf das Erzgebirge, den Kaiserwald sowie das Duppauer Gebirge. Goethe unternahm gerne mineralogische und botanische Spaziergänge hierher.

Das Restaurant Goethe-Aussichtsturm bietet Ihnen Spezialitäten der böhmischen sowie internationalen Küche, einen angenehmen Aufenthalt auf der Terrasse, Tanzmöglichkeit, Reservation eines kleinen Salons und selbstverständlich den Ausblick vom Aussichtsturm.

Trasse Nr. 12 - Länge 2900 m, Aufstieg 65 m (Abstieg 210 m), Zeit 45 min - Energieverbrauch bei Gehgeschwindigkeit 4-5 km/h - Körpergewicht 70 kg - 703 kJ, Körpergewicht 80 kg - 804 kJ

GRANDHOTEL PUPP
Rezeption +420 353 109 111
recepce@pupp.cz
Reservierung +420 353 109 631
reservation@pupp.cz
Management +420 353 109 200
pupp@pupp.cz
© GRANDHOTEL PUPP Karlovy Vary, a. s. 2013