Kurort Spaziergang Nr. 7 - 9

Kurort Spaziergang Nr. 7

Kunstgalerie - durch den Park nach rechts, entlang der Wanderwege Labitzkého und Findlaterova stezka zur Waldweg-Kreuzung Ecce Homo, hier nach rechts auf den Pfad Chotkova hinunter, nach rechts entlang der Serpentinen in die Straße Pod Jelením skokem zur Schloßkolonnade.

Wenn wir Findlaterova stezka verlassen, können wir uns vom Aussichtsturm Karl IV. aus an dem Blick auf Karlovy Vary ergötzen. Bei diesem Aussichtsturm handelt es sich um einen neugotischen Bau aus dem Jahre 1877.

Schloßturm - der letzte Rest der ursprünglichen gotischen Burg Karl IV. aus der Zeit Mitte des 14. Jahrhunderts. Die heutige Gestalt des Turms entstand durch einen Umbau im Jahre 1608 sowie im 18. Jahrhundert. In der Vergangenheit wurden vom Rondell des Schloßturmes aus mit Fanfaren berühmte Gäste der Stadt begrüßt.

Der Schloßturm bietet eine ideale Gelegenheit, wie man in angenehmer Umgebung des stilvoll eingerichteten Restaurants Karl IV. bei gutem Essen und Trinken den Kurspaziergang beenden kann.

Trasse Nr. 7 - Länge 2500 m, Aufstieg 95 m (Abstieg 75 m), Zeit 40 min - Energieverbrauch bei Gehgeschwindigkeit 4-5 km/h - Körpergewicht 70 kg - 720 kJ, Körpergewicht 80 kg - 821 kJ

 

Kurort Spaziergang Nr. 8

Posthof - über die Straße Slovenská und die Brücke auf die andere Uferseite der Teplá, rechts am Beethoven-Altan vorbei, entlang der leichten Anhöhe der Kreisweges (Okružná cesta) zum Altan Auf der Höhę (Na Výšině), hinunter durch den Wald zur Endhaltestelle der Busverbindung Karlovy Vary - Březová.

Březová - in dieser Gemeinde befindet sich die bekannte Porzellanfabrik Pirkenhammer aus dem Jahre 1813 mit dem Firmenmuseum sowie der Talsperre an dem Flüßchen Teplá, das weiter durch Karlovy Vary und im Stadtzentrum in die Eger/Ohře fließt. Früher gab es in Březová einen Eisenhammer, in dem der manuell unglaublich geschickte Zar Peter der Große im Jahre 1711 eine Stange sowie ein Hufeisen schmiedete. An dieses Ereignis erinnert eine Gedenktafel an der Stelle der damaligen Schmiede. Ein interessanter Bau von Březová ist die Alte Mühle im Fachwerksbaustil von 1898.

Beenden können Sie den Spaziergang in dem gemütlichen Restaurant Staropramen direkt an der Haltestelle der Busverbindung Karlovy Vary - Březová. Dieses Restaurant bietet ein reichhaltiges Sortiment an Speisen und Getränken der böhmischen Küche.

Trasse Nr. 8 - Länge 3600 m, Aufstieg 100 m (Abstieg 95 m), Zeit 55 min - Energieverbrauch bei Gehgeschwindigkeit 4-5 km/h - Körpergewicht 70 kg - 925 kJ, Körpergewicht 80 kg - 1059 kJ

 

Kurort Spaziergang Nr. 9

Teich am Restaurant Kleines Versailles - rechts am Waldrand entlang, nach links durch den Wald die leichte Anhöhe Fibichova pěšina zum Sanatorium Myslivna hinauf, dort links über leichte Anhöhe zum Restaurant Hirschsprung/Jelení skok hinauf, den Serpentinen entlang an der Gemse vorbei bis fast zum Waldrand, dort nach links auf den Jubiläumspfad / Jubilejní stezka zum Eulenpfad / Sovova stezka und rechts hinunter zum Schloßberg.

Das Restaurant Kleines Versailles - ein Objekt mit einer getreuen Replikation des ursprünglichen Baus gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Es ist eine der ältesten Karlsbader Gasthäuser. 1820 kehrte der deutsche Dichter J.W.Goethe hier ein. Das Restaurant Kleines Versailles bietet Ihnen heute eine reichhaltige Auswahl an Spezialitäten böhmischer und internationaler Küche. Jeden Samstag finden hier Country-Abende statt.

Gemsenstatue - ursprüngliche Statue von 1851, deren Autor der Berliner Bildhauer August Kiss war. Installieren ließ die Statue auf den Felsen Baron Lützow, der damit der Sage über die Entdeckung des Sprudels spotten wollte - der Sage nach wird diese Stelle deshalb "Unter dem Hirschsprung" genannt. 1984 wurde diese Statue durch Wandalen zerstört. Eine Kopie aus Bronze fertigte 1986 der Karlsbader Bildhauer Jan Kotek an.

Trasse Nr. 9 - Länge 2500 m, Aufstieg 85 m (Abstieg 70 m), Zeit 40 min - Energieverbrauch bei Gehgeschwindigkeit 4-5 km/h - Körpergewicht 70 kg - 687 kJ, Körpergewicht 80 kg - 787 kJ

GRANDHOTEL PUPP
Rezeption +420 353 109 111
recepce@pupp.cz
Reservierung +420 353 109 631
reservation@pupp.cz
Management +420 353 109 200
pupp@pupp.cz
© GRANDHOTEL PUPP Karlovy Vary, a. s. 2013